Home » Archiv » März 2009 » Dead 2 Red Sea Marathon

[Vorheriger Beitrag: "Sonnenschein im südlichsten Bundesland!"] [Nächster Beitrag: "Neues vom Klimaschutzexperten"]

 

Tis schrieb am 19. März 2009:

Dead 2 Red Sea Marathon


IMG_0088a (209k image)

250 km Staffel, 10 Laufer, 18 Stunden 25 Minuten, in der Nacht, durch die Wueste.

Das war ein sehr bizarrer Wettbewerb. Wir sind in 500m Abschnitten gelaufen und haben den 7. Platz belegt (von 16 Teams). Ich bin noch nie so lange gelaufen. Ich glaube, ich habe mir endgueltig meine Knie ruiniert, denn gehen kann ich noch immer nicht - 5 Tage nach dem Rennen.

LG vom hinkenden Tis



Kommentare: 10 Kommentare

Oliver schrieb am 19. März 2009:

Gratuliere (nicht zum kaputten Knie). Wie soll ich mir die 500m Abschnitte vorstellen?

Tis schrieb am 19. März 2009:

Na alle 500m haben wir die Staffel uebergeben und ein anderer ist gelaufen. Durchschnittlich bin ich 25 km in 1 h 50 min gelaufen. Aber eben nicht durchgehend, sondern in 500 m Abschnitten. 50 mal ueber 18 Stunden verteilt. Verrueckt.

Tis schrieb am 19. März 2009:

Mein einziger Vergleichswert ist mein Halb-Marathon in Kenia. Da bin ich 21 km in 2 h 20 min gelaufen. Staffellauf ist klarerweise schneller. Was war denn deine Marathonzeit in Wien?

Oliver schrieb am 19. März 2009:

ziemlich verrückt.
wie habt ihr das gemacht, sind die anderen 9 neben dem läufer im bus hergefahren, oder wie?

ich bin die 42km in 4:50 gelaufen.

babs schrieb am 20. März 2009:

sind das schweiß oder sektspritzer auf deinem leiberl? wink

Tis schrieb am 20. März 2009:

Das ist aber eine gute Zeit, nur doppelt solange wie mein Halbmarathon!!

Ja, nebenher im Bus gefahren. 2 Minivans haben wir gemietet.

Tis schrieb am 20. März 2009:

Das sind Sektspritzer! Gut erkannt!

Rainer schrieb am 22. März 2009:

Der Luftwiderstand deiner Gesichtsbehaarung hat sicherlich einige Sekunden gekostet!

Tis schrieb am 23. März 2009:

Dafuer war mir warm in der Nacht!

Rainer schrieb am 23. März 2009:

Wer gewinnen will, muss Opfer bringen.