Home » Archiv » November 2007 » Smutje

[Vorheriger Beitrag: "Der erste Schnee..."] [Nächster Beitrag: "Damit du weisst was du verpasst!"]

 

Rainer schrieb am 12. November 2007:

Smutje


kombuese (27k image)

Nachdem ich als Smutje angeheuert habe möchte ich folgendes Zitat aus Wikipedia nicht für mich behalten:

"Aufgrund der langen Seezeiten, ist die Aufgabe des Smuts für die Moral der Seeleute von besonderer Bedeutung. Viele bezeichnen diesen auch als den wichtigsten Mann an Bord."

LG
Rainer



Kommentare: 12 Kommentare

Oliver schrieb am 12. November 2007:

Ich nehme einmal an, dass sich der Kapitän hier eines Kommentares enthalten wird.
Ich selbst kann dem Zitat nur zustimmen, und nebenbei die Weisheit und Erfahrung unseres Kapitäns loben, der diesen überaus tüchtigen Smutje an Bord geholt hat.

Rainer schrieb am 12. November 2007:

Und außerdem hab ich noch ein köstliches Aalrezept von meinem Urgrossvater, der Klabautermann hab ihn selig, geerbt.

Chrisi schrieb am 14. November 2007:

hab da was anderes gefunden:

Smutje auf hoher See?

Man schütte einen halben Liter Wein in den Koch...
...so fangen alle guten Bordrezepte an.

Tis schrieb am 14. November 2007:

Ich weiss nicht recht. Ich hatte schon zu lange nicht mehr das 'Vergnuegen', mich von Rainer's Kochkuensten ueberzeugen zu lassen. Eine der letzten Male als wir gemeinsam gekocht haben, mussten wir unser Essen in den naechsten Busch schmeissen. Zugegeben, das ist schon ein Zeiterl her und vielleicht habe nur ich nichts dazugelernt in der Zwischenzeit, Smutje aber schon. Rainer, vielleicht kannst du mich mit Weihnachstkeksen oder anderen Leckereien eines Besseren belehren. Ich werde die Addresse schicken!! smile

Bis jetzt halten mich Nasi Goreng und Tintenfische am Stab noch ueber Wasser...

Rainer schrieb am 14. November 2007:

Zuallererst einmal danke lieber Chrisi, der Vorschlag gefällt mir außerordentlich gut.

Lieber Tis, ein Smutje ist kein Zuckerbäcker, ich kann dir einen Griog machen.

Tis schrieb am 15. November 2007:

Und schicken, bitte!

Chrisi schrieb am 15. November 2007:

Der müsste aber dann in einer Thermoskanne sein...

Rainer schrieb am 15. November 2007:

Thermoskanne macht durchaus Sinn, wobei ich nicht sicher bin, ob Flüssigkeiten mit dem Linienflug mitgeschickt werden können oder ob ich extra einen Cargo-Flieger brauche (aus Sicherheitsgründen).
Natürlich spielt das für mich keine Rolle, schließlich lauten die Bedingungen "Porto zahlt Empfänger".

Chrisi schrieb am 15. November 2007:

UPS liefert bis spätestens 11 Uhr nächsten Vormittag aus...

Rainer schrieb am 15. November 2007:

Also, ich bin mir nicht sicher, aber wenn Jakarta in der UPS-Zone 7 liegt würde ein Liter Grog in der Thermoskanne etwa 65,- Versandkosten ausmachen, von den Material- (nur die besten Zutaten!) und Fertigungskosten (alles in Handarbeit vom Meister persönlich) gar nicht zu reden.

Tis schrieb am 16. November 2007:

Hab's kapiert. Ich werde mich mit Schlangenschnaps zufrieden geben...

Indonesisches Bier ist uebrigens sehr lecker, und falls ihr dachtet, der Abend in Tom's Bar war wild, dann solltet ihr Jakarta's Nachtleben sehen... Schockierend, extrem, und furchtbar lustig!!!

Rainer schrieb am 16. November 2007:

Fotos!!!