Home » Archiv » Oktober 2004 » Kenia-Express beherrscht Berlin

[Vorheriger Beitrag: ""] [Nächster Beitrag: "Besuch der Schwiegermama"]

 

Rainer schrieb am 29. Oktober 2004:

Kenia-Express beherrscht Berlin


Soweit ist es gekommen, der Kenia-Express ist bereits über die Grenzen Österreichs (Kenia ist hierbei natürlich eine Ausnahme): www.leichtathletik.de/dokumente/pressemitteilung_view.asp?ID=5241

Weiters habe ich bei meinen Recherchen zu diesem Thema herausgefunden, dass der Begriff "Kenia-Express" in Kenia von den Einheimischen für ein Warzenschwein verwendet wird - lieber Tis, hier ersuche ich dich, um unsere Wissenslücken zu füllen, um Aufklärung.

Liebe Grüße, und ich hoffe, bald von dir zu hören!

Rainer



Kommentare: 1 Kommentar

Tis schrieb am 1. November 2004:

Lieber Rainer,

da sind sie wirklich stolz drauf, auf ihre Lauferfolge. Im Fussball reissen sie nichts, also rennen sie halt. In Wahrheit waere es ihnen viel lieber, wenn sie im Fussball besser waeren. Wir hingegen reissen weder im Fussball noch im Laufen was. Ob ich als Laeufer zurueckkommen werde?

Was das Schwein betrifft, so wuerde ich diese Frage gerne an den Schweine-Experten in unserer Familie weiterleiten, an den Christian. Ich hoffe, bald von ihm zu hoeren.

Lg, tis