Home » Archiv » Oktober 2005 » Nachtrag zum Thema Bundes-Hymne

[Vorheriger Beitrag: "Hallo Sebastian,"] [Nächster Beitrag: "Licht ins Dunkel"]

 

Rainer schrieb am 4. Oktober 2005:

Nachtrag zum Thema Bundes-Hymne


Hallo Tis,

da ich nicht annehme, dass du regelmäßig österreichische Zeitungen in Händen hältst, du aber große Interesse an Bundeshymnen hast, muß ich dich über den aktuellen Stand der österreichischen Bundeshymne informieren.


Vor einigen Wochen hat es herbe Kritik an unserer Hymne gegeben, da sie nur die Heimat großer Söhne besingt, die armen Töchter des Landes aber völlig außer acht lässt. Nun wurde lang und breit diskutiert, ob es zu einer Ändreung des Textes kommen muß, hin zu "Heimat großer Töchter, Söhne".
Nachdem du ja laufend im Rahmen der internationalen Verständigung unsere Hymne zum besten geben wirst, solltest du dich diesbezüglich immer auf dem laufenden halten.

LG
Rainer



Kommentare: 3 Kommentare

Rainer schrieb am 4. Oktober 2005:

Laut einem mir vorliegenden Profil-Artikel, soll auch das "Vaterland" in "Heimatland, und die "Brüderchöre" in "freud'ge Chöre" geändert werden.
Aber das böse BZÖ legt sich gegen den Vorschlag unserer lieben Frauenministerin (noch) quer.

LG
Rainer

Rainer schrieb am 4. Oktober 2005:

Jetzt hab ichs auch endlich geschafft die ugandische (ugandinische, ugandaniesische, ...?) anzuhören, aber so richtig vom Hocker fegt die einen auch nicht.

LG
Rainer

Tis schrieb am 4. November 2005:

Dann habe ich das richtige fuer dich - Uganda Waragi. Der haut dich sicher um! Die Eltern haben eine Kostprobe zu Hause!

LG
Tis